Tarif-News:
Startseite » 1und1 DSL-News » 10 Tage DSL-Ausfallzeit aufgrund von 1und1 DSL-Umstellung

10 Tage DSL-Ausfallzeit aufgrund von 1und1 DSL-Umstellung

1und1-Kunden fühlen sich wegen eines Briefes zu einer Vertragsverlängerung gedrängt. Grund dafür ist eine bevorstehende DSL-Umstellung, die eine 10 Tage DSL-Ausfallzeit mit sich ziehen kann.

Um diese 10 Tage DSL-Ausfallzeit bei 1und1 zu umgehen, bietet der DSL-Anbieter einen Wechsel in einen alternativen Tarif von 1und1 an. Einziger Nachteil und deswegen von 1und1-Kunden kritisiert ist die neue Mindestvertragslaufzeit von 24 Monaten, die von neuem beginnt.

Wer wurde von 1und1 angeschrieben?

Es wurden allerdings nicht alle 1und1-Kunden angeschrieben. Nur diejenigen bei denen DSL- und Telefonanschluss von der Telekom gemietet sind, aber mittlerweile auch andere DSL-Anbieter Anschlüsse haben (Telefónica, Vodafone oder QSC).

Warum die 10 Tage DSL-Ausfallzeit?

Für die DSL-Umstellung müssen der Resale-Anschluss auf Line-Sharing umgestellt werden. Der Telefon-Anschluss wird weiterhin von der Telekom sein. Dafür muss der DSL-Anschluss abgeschaltet sein – dies kann eine Woche dauern (daher auch die 10 Tage DSL-Ausfallzeit).

Lohnt ein Wechsel zum 1und1 Komplettanschluss?

Vorteile für 1und1 sind …

  • die niedrigeren Kosten für das Line-Sharing bzw. den Komplettanschluss im Vergleich zum vorherigen Resale-Anschluss und …
  • die erhöhte Qualität bei VOIP-Verbindungen.

Vorteil für 1und1-Kunden:

  • Die Kunden könnten eventuell höhere DSL-Geschwindigkeiten in Anspruch nehmen. Die Telekom schaltet meist nicht so hohe DSL-Geschwindigkeiten. Konkurrenten garantieren dagegen keine Mindestbandbreite und ermöglichen Kunden somit höhere DSL-Geschwindigkeiten (DSL Speed Check).

Um Kunden nicht unnötig zu verärgern sollte der Anbieter 1und1 eventuell die DSL-Ausfallzeit mit den Kunden individuell abstimmen. So könnten 1und1-Kunden einen Zeitpunkt wählen in dem der Internetanschluss nicht unbedingt genutzt werden muss. Der Wechsel zu einem 1und1 Komplettanschluss mit neuer Mindestvertragslaufzeit soll in nur einer Stunde abgeschlossen werden.

Ein Kommentar

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*

Nach oben scrollen