Tarif-News:
Startseite » Allgemein » Taugen kostenlose Homepages im Internet?

Taugen kostenlose Homepages im Internet?

kostenlose Homepages

kostenlose Homepages

Wer sich dazu entschließt eine eigene Homepage zu erstellen, steht irgendwann vor der Entscheidung einen Homepage-Anbieter zu wählen. Es gibt viele Möglichkeiten, doch was bringt eine kostenlose Homepage? Sollte nicht doch lieber Geld investiert werden, um eine Webseite online zu stellen? Ich werde euch die Möglichkeiten vorstellen und die Vor- und Nachteile nennen.

Webseite erstellen – die Möglickohkeiten

Es gibt einige Möglichkeiten, um eine Webseite zu erstellen. Jede der Möglichkeiten hat dabei Vor- und Nachteile, die ich hier aufführen möchte.

1. Free WordPress-Blog

Der Free WordPress-Blog wird von zahlreichen Anbietern angeboten. Am bekanntesten sind sicherlich http://de.wordpress.com/ und http://www.blogger.com. Hier die Vorteile:

  • eigene Subdomain
  • WordPress ist ein weit verbreitetes CMS (Content-Management-System)
  • diverse Plugins und Themes (Design-Vorlagen)

Dem stehen aber auch Nachteile gegenüber:

  • Anbieter könnte Dienst einstellen
  • Sperrung möglich
  • kein FTP-Zugang

2. Kostenlose Homepage Anbieter

Es gibt auch Anbieter, die kostenlose Homepages im eigenen System anbieten. Meist finanzieren sich diese über Werbung auf der Webseite.

Vorteile eines solchen Anbieters:

  • kostenlos
  • keine Programmierkenntnisse notwendig
  • viele Erweiterungen
  • eigene Subdomain
  • schnelle Einrichtung ohne große Vorkenntnisse

Leider stehen den Anbietern auch eine Reihe von Nachteilen gegenüber:

  • unbekannte Subdomains wirken unseriös
  • Designvorlagen sind begrenzt
  • begrenzte Möglichkeiten, da kein Zugriff auf Code
  • Anbieter könnte Dienst einstellen
  • Export auf andere Systeme (z. B. WordPress) nicht möglich

3. Homepage auf eigenem Webspace

Natürlich gibt es auch die Variante bei der Webspace gemietet wird und eine eigene Domain (.de, .com, …) verwendet wird. Dies birgt gleich viele Vorteile:

  • Seriöses Auftreten
  • individuelle Gestaltungsmöglichkeiten
  • eigene Top-Level-Domain
  • voller FTP-Zugriff
  • keine Risiko, dass Anbieter Dienst einstellt

Den zahlreichen Vorteilen steht nur eins gegenüber: Der Preis. Allerdings gibt es bereits Webspace-Pakete ab 5 Euro je Monat mit einer Top-Level-Domain. Von daher ist die eigene Homepage auf gemietetem Webspace eine Investition für die Zukunft. Wer lediglich eine private Webseite erstellen möchte, greift natürlich auf einen Anbieter für eine kostenlose Homepage zurück.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*

Nach oben scrollen