Tarif-News:
Startseite » Congstar DSL-News » DSL-Tarife von Congstar, Versatel und Tele2 im Oktober

DSL-Tarife von Congstar, Versatel und Tele2 im Oktober

Tele2 Versatel Congstar

Tele2 Versatel Congstar

Auch im Oktober dürfen sich Kunden wieder auf einige günstige DSL-Tarife von Congstar, Versatel und Tele2 freuen. Über Vor- und Nachteile der jeweiligen Angebote wird im Folgenden aufgeklärt.

congstar – günstig mit Abstrichen

Das Tochterunternehmen der Telekom, congstar, bietet im Oktober das günstigste Angebot für eine DSL 6000-Internet Flatrate an. Mit 19,95 Euro im Monat für zwei Jahre überzeugt das Unternehmen der Kunden mit dem mit Abstand besten Preis auf dem Markt. Nachteil an dem congstar-Angebot ist dabei aber definitiv, dass im Billigtarif keine Telefonflatrate enthalten ist. Diese kostet den Verbraucher noch einmal 5 Euro mehr im Monat.

Absolut top ist bei congstar, dass man die Angebote komplett ohne Vertragslaufzeit annehmen kann. Tut man dies aber zahlt man für Bereitstellung und einen WLAN-Router zusammen für knapp 90 Euro. Bei einem Vertrag mit zwei Jahren Mindestlaufzeit erhält man beides zusammen für nur 9,99 Euro.

Versatel – Versteckte Kosten für Router und Versand

Die Preise bei Versatel liegen mit 29,99 Euro für DSL 6.000 knapp über dem ersten Angebot. Zudem bietet das Düsseldorfer Unternehmen aber auch noch die Tarife Plus und Premium an, die für je 10 Euro mehr bessere DSL-Geschwindigkeiten versprechen. Besonders interessant ist beim Packet Premium mit DSL 16.000, dass der Käufer für die inkludierte Telefon-Flatrate auch noch ein Gesprächsguthaben von 10 Euro erhält. Die Flatrate ins Deutsche Festnetz ist zwar bei allen drei Versatel-Tarifen enthalten, Gesprächsguthaben gibt es allerdings nur bei dem Angebot für 49,99 Euro.

Dazu kommen bei Versatel jedoch weitere versteckte Kosten, denn sowohl WLAN-Router, wie auch Versand werden extra berechnet. 9,99 Euro darf der Kunde für die Sendung zahlen, die Miete für den Router beträgt je nach Modell zwischen 3,50 Euro und 4,50 Euro pro Monat. Über die zwei Jahre Mindestvertragslaufzeit sind das immerhin auch noch einmal mindestens 42 Euro.

Tele2 – Die Empfehlung für DSL 16000

Für Interessenten von höheren Geschwindigkeiten bietet Tele2 DSL-Tarife, die perfekt passen. Für nur 29,95 Euro im Monat gibt es bei Tele2 schon DSL 16.000, fünf Euro weniger zahlt man sogar noch, wenn man auf die ebenfalls inkludierte Festnetz-Flatrate verzichtet. Noch einmal 5 Euro spart der Verbraucher wenn er nur DSL 6.000 wählt, auch bei diesem Tarif gibt es wieder die Möglichkeit eine Festnetz-Flatrate dazu- oder abzubuchen. Bei einer Mindestvertragslaufzeit von 24 Monaten muss der Kunde am Anfang noch einmal 39,95 Euro Bereitstellungsgebühr zahlen.

Weiterführende Informationen: www.congstar.de, www.versatel.de, www.tele2.de

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*

Nach oben scrollen