Tarif-News:
Startseite » Mobiles Internet News » Handys mit LTE: Wir vergleichen die günstigsten Modelle

Handys mit LTE: Wir vergleichen die günstigsten Modelle

Günstige LTE-Smartphones

Günstige LTE-Smartphones

Wenn es um schnelle Datenverbindungen geht, dann schauen viele Nutzer alleine auf den Mobilfunkanbieter. Einige Anbieter sind dafür bekannt ein schwaches Netz zu haben. Allen voran ist das E-Plus. Andere Anbieter bieten schnelles HSDPA+ oder sogar LTE an. Mit einem entsprechenden Datentarif ist man schnell mobil im Internet unterwegs. Aber auch das Handy (Smartphone) muss den Standard unterstützen. Wir stellen daher drei Handys im unteren Preissegment vor mit denen Sie schnell im Internet surfen können.

Kurz vorweg: So schnell sind 2G, 3G und 4G

Bevor wir uns den Smartphones widmen, ist es interessant zu wissen wie hoch die Datentranfserraten bei den jeweiligen Mobilfunktechniken sind.

  • 2G: via EDGE sind maximal 220 kbit/s und bei GPRS sind maximal 55 kbit/s möglich.
  • 3G: bei HSDPA sind mittlerweile Datenraten von bis zu 14,4 Mbit/s möglich.
  • 4G: bei LTE sind maximal 100 Mbit/s möglich. Bei optimalen Bedingungen sollen in Zukunft sogar 1 Gbit/s möglich sein.

1. Platz: LG P936 Optimus True HD LTE

LG P936 Optimus True HD LTE

LG P936 Optimus True HD LTE

Wenn es ein supergünstiges Handy mit LTE gibt, dann ist es das „LG P936 Optimus True HD LTE“. Bei Amazon steht es derzeit für 199,90 Euro ohne Vertrag drin. Die Bewertungen der Kunden sind trotz des niedrigen Preises gut: 4 von 6 Sternen bei 16 Rezensionen. Gelobt wird das Display mit IPS-Technik, welches sehr scharf sein soll und im Vergleich zu einem Super-AMOLED (Galaxy-Modelle) einige Vorteile hat. Etwas spiegeln soll das Display aber trotzdem. Installiert werden kann auf dem Gerät Android 4.0.4 (Ice Cream Sandwich). Es gibt ein kleines Vodafone-Branding (App Vodafone-Services). Als Startseite ist daher auch Vodafones Homepage angelegt. Eine Änderung ist schnell möglich. Dank 1,5 Ghz-Dualcore und 1 GB RAM läuft das LG-Smartphone flüssig. Als Kamera hat LG eine 8 MP verbaut. Sie macht Bilder entsprechend schnell. Kleiner Tipp von uns: Holen Sie sich einen baugleichen Akku mit 2.000 mAh (statt 1830 mAh) von „Power-Cell“. Der kann sogar bis zu 48 Stunden durchhalten, statt mit dem Standard-Akku nur 22 Stunden.

» LG P936 Optimus True HD LTE bei Amazon

2. Platz: HTC One SV LTE

HTC One SV LTE

HTC One SV LTE

Das HTC One SV gehört mit einem Amazon-Preis von nur 347,49 Euro (ohne Vertrag) zu den günstigsten LTE-Smartphones ohne Vertrag. Seit Januar 2013 ist es verfügbar. Es hat einen etwas langsameren Dual-Core (1,2 GHz). Auch die Kamera ist etwas schwächer. Sie macht zwar Videos in FullHD, löst allerdings nur mit 5 MP auf. Dafür ist ein stärkerer 1.800 mAh Akku eingebaut. Gelobt wird bei dem Gerät oft der Sound, der spektakulär ist. Unserer Einschätzung nach ist es ein solides Smartphone. Anzusprechen sei noch das Betriebssystem. Es ist Android 4.0 welches mit der Sense-Oberfläche überzogen wurde. Das HTC One SV unterstützt alle in Deutschland verfügbaren LTE-Frequenzen und kann daher bei allen LTE-Anbietern genutzt werden.

» HTC One SV LTE bei Amazon

3. Platz: Nokia Lumia 820

Nokia Lumia 820

Nokia Lumia 820

Das Nokia Lumia 820 hat ebenfalls LTE und wie auch das LG-Smartphone einen 1,5 GHz Dual-Core. 1 GB RAM runden die Hardware ab. Der interne Speicher beträgt 8 GigaByte und kann per SD-Karte erweitert werden. Es steht bei Amazon derzeit für 349 Euro ohne Vertrag im Shop. Die Bewertungen von Kunden sind sogar noch besser: 4,5 von 5 Sternen bei 178 Rezensionen. Das spricht für eine weite Verbreitung des Smartphones. Kein Wunder bei dem Preis! Nokias Lumi 820 läuft aber statt mit Android mit Windows 8 – daran muss man sich als Nutzer erst gewöhnen. Windows 8 wurde erst kürzlich eingeführt. Dennoch gibt es bereits nach kurzer Zeit eine große Anzahl an verfügbaren Apps. Außerdem hat Nokia auch einige eigene nützliche Apps. Zu den Funktionen gehört NFC. Integriert ist ein 1.650 mAh Akku, der sich austauschen lässt. Gelobt wird von Kunden das Design. Aufgrund der verschiedenen Farben ist das Gerät ein echter Hingucker. Übrigens ist bei Spiegel Online das Nokia Lumia 720 erst kürzlich im Test gewesen. So als Alternative zum teuren Nokia 920 ist es ebenfalls gut weggekommen.

» Nokia Lumia 820 bei Amazon

Fazit zu günstigen LTE-Smartphones

Es gibt bereits 23 Smartphones mit LTE. Dabei muss man als Kunde nicht über 500 Euro ausgeben, um den schnellen Datentarif nutzen zu können. HTC, Nokia und LG zeigen wie es geht. Die oben vorgestellten Smartphones sind solide. Während HTC One SV und LG P936 Optimus True HD auf Android setzen, ist das Nokia Lumia 820 mit Windows 8 ausgestattet. Wer sich die LTE-Smartphones trotz des niedrigen Preises von unter 400 Euro leisten kann oder will, kann sich ein Handy mit Vertrag ab 0 Euro bei verschiedenen Anbietern wie Vodafone, Telekom oder 1und1 bestellen.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*

Nach oben scrollen