Tarif-News:
Startseite » Mobilfunk-News » BILDmobil Speedstick: Mobiles Internet ab 14,95 Euro

BILDmobil Speedstick: Mobiles Internet ab 14,95 Euro

BILDmobil Surfstick - Mobiles Internet ab 14,95 EuroNeu ist bei BILDmobil der Speedstick. Für einmalige 14,95 Euro bekommt man den Speedstick zusammen mit der SIM-Karte. Im Netz von Vodafone surft man bei BILDmobil mit 3,6Mbit/s. Dabei hat der Mobilfunktarif der Bild 4 verschiedene Pakete für Kunden zur Auswahl, die abhängig von der Surfdauer sind. Bonus für Kunden: Es gibt für Besteller sogar ein Startguthaben mit dem man sofort mobiles Internet haben kann.

=> Direkt zum BILDmobil Surfstick

BILDmobil Tarif Staffelung

Je nach Surfdauer werden beim Speedstick unterschiedliche Kosten berechnet. Bei 30 Minuten zahlt man 59 Cent, für 90 Minuten Internet werden bei BILDmobil 99 Cent fällt. Wer länger BILDmobil UMTS nutzen möchte, bezahl 6,99 Euro oder 39,99 Euro für 7 Tage bzw. 3 Monate. Das Startguthaben bei Bestellung eines BILDmobil Speedsticks mit SIM-Karte beträgt 6,99 Euro. Wer nur die SIM-Karte ohne den Stick bestellt, hat ein 10-Euro-Startguthaben. Bezahlt wird im Voraus (deshalb Prepaid UMTS-Tarif), indem man die Surfpakete auflädt. Die Abrechnung erfolgt über den APN (Access Point Name oder auch Zugangspunkt) event.vodafone.de direkt mit Vodafone.

maXXimdata

Für diejenigen, die einen UMTS-Stick mit 7,2 Mbit/s haben wollen, gibt es auch eine schnellere Version. Diese kostet dann allerdings 39,95 Euro statt 14,95 Euro. Dafür ist man dann aber auch für die Zukunft gerüstet. UMTS-Breitband mit bis zu 3,2 Mbit/s steht allen Nutzern in 2200 Gemeinden und Städten zur Verfügung. Gerade wer kein DSL bei sich hat, wird sich über das neue Angebot von BILDMobil freuen. Gerade in Großstädten profitiert man schon heute von den schnellen 7,2 Mbit/s UMTS-Geschwindigkeiten.

BILDmobil Speedstick Informationen

Bei der BILDmobil SIM-Karte handelt es sich um eine Datenkarte mit Daten-Tarif. Es sind damit nur datenvermittelnde Dienste möglich. Es ist also der SIM keine Handynummer zugeordnet. Telefoniert werden kann mit der SIM-Karte im BILDmobil Speedstick also nicht. Nicht erlaubt sind bei BILDMobil, ähnlich wie bei anderen Prepaid-Karten, Instant Messaging (ICQ), VOIP (Voice over IP) und Peer-to-Peer-Verbindungen.

Für den Versand des BILDmobil Speedsticks fallen noch 5 Euro Versandkosten an. Aufpassen muss man bei der Abrechnung. Wird ein Paket begonnen, so ist das Surfpaket nach erreichen des Downloadlimits beendet – egal wie lange mit dem BILDmobil Surfstick gesurft wird. Bei dem 3 monatigen BILDmobil Surfpaket beträgt das Download-Limit 3 GB. Bei allen anderen Paketen sind dies 1 GB.

Weitere Informationen:

[ Bildquelle: BILDmobil.de ]

Ein Kommentar

  1. Toll ! ! !

    und wo gibt es den Stick für 14,95 ???????? inckl.Karte ???????

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*

Nach oben scrollen