Prepaid-Tarif als DSL-Ersatz?

Prepaid-Tarif als DSL-Ersatz

Wenn Sie nicht so oft im Web surfen und deshalb keinen DSL-Anschluss haben, können Sie trotzdem schnell surfen, wenn Sie sich eine Prepaid-Karte von einem Prepaid-Anbieter besorgen, der günstige Datentarife anbietet. Dabei sollten Sie beachten, dass der Prepaid-Tarif UMTS-Geschwindigkeit ermöglicht. UMTS ist ein Mobilfunkstandard mit dem hohe Datenübertragungsraten möglich sind (bis zu 14,4 Mbit/s mit HSDPA, was schon DSL 16.000 sehr nahe kommt).

Was braucht man zum Surfen mit Prepaid?

Zuerst brauchen Sie natürlich eine passende Prepaid-Karte, die einen günstigen Datentarif hat. Dann können Sie entweder Ihr Handy als Modem benutzen, oder sich die SIM-Karte direkt in den Rechner einbauen.

Handy als Modem

Man kann ein Mobiltelefon einfach mit einem Rechner verbinden. Dazu muss man das Handy einfach mit dem entsprechenden USB-Kabel oder per Bluetooth an den Rechner anschließen und kann es so als Modem nutzen.

SIM-Karte in den Rechner einbauen

Viele moderne Notebooks haben einen integrierten UMTS-Adapter. Diesen erreicht man meist auf der Unterseite des Notebooks. Dort befindet sich dann meist unter einer Abdeckung ein Schacht, in dem eine SIM-Karte geschoben werden kann.

Günstige Prepaid-Datentarife

Sie sollten bei der Auswahl eines Prepaid-Tarifs auf jeden Fall beachten, dass Sie einen Anbieter wählen, der es ermöglicht, von überall eine Internetverbindung aufzubauen. D. h. Verfügbarkeit und Qualität / Geschwindigkeit spielen hier eine Rolle. Deshalb sollten Sie einen Prepaid-Anbieter im Netz von T-Mobile oder Vodafone auswählen.

Derzeit sind Congstar und Discotel sehr empfehlenswert. Bei Congstar kostet eine SMS oder eine Gesprächsminute derzeit 9 Cent. Auch das Surfen im Web ist bei Congstar recht günstig. So zahlt man hier aktuell nur 35 Cent für ein MB. Wer noch günstiger telefonieren will und auch für eine SMS günstiger fahren will, dem sei Discotel ans Herz gelegt. Zwar kostet hier eine SMS oder eine Gesprächsminute nur 7,5 Cent, jedoch ist das Surfen hier etwas teurer. Ein MB kostet bei Discotel 49 Cent.

[ Bildquelle: aboutpixel.de / street-business © jonathan spielbrink ]

Auch interessant

e-Plus mit neuem Tarif: "Yourfone"

Yourfone Flatrate von E-Plus – mobiles Internet und gratis telefonieren

Unter der Marke und Bezeichnung Yourfone bringt Mobilfunknetzbetreiber E-Plus eine neue Marke auf den Markt. …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.