T-Home drosselt VDSL (ohne Entertain) ab 100 GB Traffic

VDSL kann bei T-Home jetzt auch ohne einen IPTV-Fernsehzugang bestellt werden. Allerdings sollten Kunden ein wenig aufpassen und die AGB genau durchlesen. Die Telekom senkt nämlich auf einen 6000 DSL-Anschluss, wenn das Trafficvolumen die 100 GB Grenze überschreitet.

Call & Surf Comfort VDSL ab 100 GB Traffic

Der entsprechende Tarif nennt sich „Call & Surf Comfort VDSL“ und ist ab 44,95 Euro im monat zu haben. Um T-Home 50.000 zu bekommen, zahlt man nochmal 5 Euro monatlich drauf.

Auszug aus den T-Home AGB:
„Ab einem übertragenen Datenvolumen von 100 GB in einem Monat wird die Übertragungsgeschwindigkeit des Internet-Zugangs für den Rest des Monats auf maximal 6016 kbit/s für den Downstream und 576 kbit/s für den Upstream begrenzt.“

User, die viel Traffic (ab 100GB und die sind schnell erreicht) verursachen, sollten aufpassen. So kann aus dem superschnellen DSL-Zugang ein lahmer 6000er gegen Ende des Monats werden. Eine Alternative wäre 50000 DSL bei 1&1.

Auch interessant

Telekom Sat-DSL

Sat-DSL der Telekom eingestellt – Alternativen zu Telekom Internet via Sat

Ende August hatte die Deutsche Telekom die Satelliten-Internet Tarife eingestellt. Das hatte ich allerdings erst …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.