Tarif-News:
Startseite » Telekom DSL News » LTE-Tarif der Telekom unter der Lupe

LTE-Tarif der Telekom unter der Lupe

Telekom LTE-Tarif

Telekom LTE-Tarif (via telekom.de)

Ein Vorteil der modernen LTE-Technologie ist die Geschwindigkeit. Mit einem entsprechenden Tarif kann man dank des Mobilfunk mit den gleichen Geschwindigkeiten surfen, wie bei einem normalen DSL Anschluss. Die LTE-Anbieter stellen die benötigte Hardware zur Verfügung und bieten dem Kunden auf diese Weise einen sehr einfachen Zugang zum neuen Netz. Bevor man sich allerdings an dieser Technik erfreuen kann, braucht man erst einmal den passenden Tarif. Was benötigt man für den Zugang zum LTE-Netz?

  • Einen LTE-Tarif von einem LTE-Anbieter
  • Einen Router für den einfachen Zugang
  • Laptop oder Computer zur Nutzung
  • Passwörter und Zugangsdaten für die Konfiguration

Der Zugang zum LTE-Netz funktioniert bei der deutschen Telekom also wie bei allen LTE-Anbietern (siehe für alle Anbieter auf lteanbieter.com). Man erhält nach der Bestellung des Tarifs entsprechende Hardware und Zugangsdaten. Aber wie gut ist das Angebot nun wirklich? Die Telekom bietet ihren Kunden Geschwindigkeiten von bis zu 7200 Kbit/s an. Das ist zwar bei weitem nicht so stark wie bei anderen DSL-Angeboten, kann mit den schwächeren Varianten aber mithalten. Im Angebot ist natürlich eine entsprechende Daten- und Telefonflatrate enthalten. Man kann daher bedenkenlos mit dem neuen LTE-Tarif surfen.

Die Verfügbarkeit entscheidet über den Zugang

Zum jetzigen Zeitpunkt sind die Angebote für LTE noch auf bestimmte Gebiete begrenzt. Die LTE-Anbieter treiben den Ausbau ihrer Infrastruktur aber deutlich voran und wollen in den nächsten Monaten in immer mehr Gebieten den neuen Standard für Mobilfunk anbieten. Wenn diese Entwicklung abgeschlossen ist, kann man nicht nur an allen Orten LTE empfangen, sondern unter Umständen auch bald mit dem Smartphone oder Handy von den neuen Geschwindigkeiten profitieren. Bis dahin bleibt LTE jedoch eine Sondererscheinung in einigen Gebieten in Deutschland.

Der Telekom LTE-Tarif

Via Funk und ohne DSL-Anschluss – so soll in Zukunft in ländlichen Gebieten schnelles Internet geben. Vom Preis her zahlt man für Telekom Call & Surf via Funk aktuell 39,95 Euro. Gleich bei der Online-Anmeldung gibt es einen 30 Euro-Bonus. Die Bandbreite beträgt theoretisch 7,2 Mbit/s im Download und 1,4 Mbit/s im Upload. Allerdings sollte man sich von den Angaben nicht blenden lassen. Da die Übertragung über das Mobilfunknetz (LTE800) stattfindet, müssen sich alle LTE-Teilnehmer in einem Gebiet die Transferrate teilen. Daher kann es zu geringeren Ladegeschwindigkeiten kommen. Kurz noch etwas zum Telefon beim Telekom-LTE-Tarif: hier müssen keine Änderungen vorgenommen werden. Es wird lediglich der Computer mit dem Speedport LTE verbunden.

Zum Tarif: www.telekom.de

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*

Nach oben scrollen