Via Funk und ohne DSL-Anschluss heißt ein Schlagwort der Telekom

Telekom LTE
Telekom LTE

Der Telekommunikationsriese Telekom bietet im Rahmen seines Call & Surf Comfort-Paketes an, in DSL-Geschwindigkeit mit 7,2 Mbit/s zu surfen, ohne dass man dafür einen eigenen DSL-Anschluss benötigen würde. Damit möchte das Unternehmen auch denjenigen Nutzern die Möglichkeit zu schnellem Internetnutzen bieten, die nicht in den bevorzugten Ballungsgebieten leben. Möglich sind hier bis zu 7.200 kbit /s.

Aus Sicht der Telekom ist dieses Angebot genau das, wie man die Defizite in der ländlichen Versorgung kurzfristig kompensieren könnte. Die LTE-Technik-Versorgung läuft per Funk. Dadurch ist der Internetzugang entsprechend schneller, trotzdem sicher und leistungsorientiert. Was man als Nutzer dafür benötigt ist ein spezieller Router – die stabile Internetverbindung ist dadurch bereits gewährleistet. Im Gegensatz zu anderen Tarifen ist hier keine Verlegung von Kabeln erforderlich.

Telekom LTE
So funktioniert Telekom LTE (Infografik via telekom.com)

LTE-Tarif der Telekom

Und teurer als der normale DSL-Anschluss ist das Funk-Paket mit knapp 40 Euro auch nicht. Es beinhaltet die Telefonflat für den Festnetz-Anschluss, eine Surf-Daten-Flatrate und ist auch in Gebieten ohne bzw. mit eingeschränkter DSL-Versorgung möglich. Aber auch in Großstädten baut die Telekom immer weiter aus. So hat sie baut sie in München noch bis zu 100 LTE-Funkmasten im Jahr 2011.

Aufstellen des LTE-Routers

Bei diesem Funkanschluss hat der Router eine maximale Reichweite von 150 Metern. Eine Nutzung im Haus ist also sicher gestellt. Wichtig für eine optimale Funkversorgung ist, dass der Router in Fensternähe aufgestellt wird und bauliche Gegebenheiten die Funk-Versorgung nicht beeinträchtigen oder verhindern. Die Datenübertragung läuft faktisch über das Mobilfunknetz. D.h. die Übertragungsgeschwindigkeit wir hier beeinflusst von der Zahl der Nutzer in der Mobilfunkzelle, der Entfernung zur Antenne sowie den individuellen Gegebenheiten des eigenen Wohnraums.

Weitere Informationen: Telekom LTE

Auch interessant

Telekom-Sicherheitspaket mit Norton-Software

Deutsche Telekom hat ein neues Sicherheitspaket „Komplett“

Seit Anfang Oktober hat die Deutsche Telekom ein neues Sicherheitspaket im Produktangebot. Erstmalig soll ein …

2 Kommentare

  1. Danke für diese Info,

    bei uns lässt die herkömmliche DSL Leistung des Netzes einiges zu Wünschen übrig. Gut zu wissen, dass es Alternativen gibt. Gibt es auch Alternativen zum LTE Tarif der Telekom?

    Beste Grüße
    Hagen Glatzle

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.